Rückschau "Hack the paradise!"

Bild
Mann steht am Pult und spricht vor einem Publikum, auf einem Bildschirm läuft eine Präsentation zum Hackathon "Hack the paradise!"
Ausschnitt aus dem Smart City Forum 

©Stadt Jena

Smart City Forum und Hackathon an einem Wochenende

Am vergangenen Wochenende, 16.06.-17.06.2023, war Jena Gastgeberin des ersten Smart City Forums und des am Tag darauf folgenden Hackathons.

Die Projekte „Smart City“ und „5G-Verkehrsvernetzung“ hatten zu diesen besonderen Events eingeladen, um innovative Ideen und Lösungsansätze für die Herausforderungen einer Smart City zu fördern. Unter dem Motto "Hack the paradise!" kamen Schüler:innen, Studierende, Wissenschaftler:innen und Berufstätige zusammen, um gemeinsam an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Auftaktveranstaltung im StadtLab

Das neue StadtLab, ein Experimentier- und Erlebnisraum, war die perfekte Location für die Auftaktveranstaltung von "Hack the Paradise!". Die Bürger:innen Jenas konnten am 16.06.2023 beim Smart City Forum sieben spannenden Fachvorträgen zu den Themen Smart City, "intelligente" Stadt und urbane Datenplattform verfolgen. Bei einem anschließenden Get-together konnten sich die Teilnehmenden gemeinsam zu den vorgetragenen Themen austauschen. Es diente zur Einstimmung auf den Hackathon am nächsten Tag. 

Hackthon in der Lichtwerkstatt

Der eigentliche Hackathon fand am 17.06.2023 in der Lichtwerkstatt Jena statt, einem offenen Makerspace für Photonik und technische Innovationen. In interdisziplinären Teams wurden anschließend die gestellten Fragen analysiert, die Sensoren zusammengebaut und Codes geschrieben. Die lockere Atmosphäre unterstützte Schüler:innen, Studierende, Wissenschaftler:innen und Berufstätige bei ihren kreativen Prozessen. Am Ende des Tages stellten die Teams ihre Lösungsansätze in Pitches vor. Eine Jury und das Publikum voteten für die Gewinner:innen der Challenges. Keiner der Teilnehmenden ging nach der Veranstaltung mit leeren Händen nach Hause, neben einer Goodie-Bag, vollem Magen und vielen neu geknüpften Kontakten ging es vor allem um die Stärkung der Hackathon-Community.

Wir, das Smart City Projekt und das Projekt 5G-Verkehrsvernetzung, möchten uns bei allen Organisator:innen, Mentor:innen, Teilnehmenden und insbesondere der Lichtwerkstatt Jena für den Erfolg dieses beeindruckenden Events bedanken. Die zahlreichen Ideen und Lösungsansätze, die während des Hackathons entstanden sind, werden als Impulse zur Vertiefung dienen und in die Projekte eingearbeitet werden.

Bild
Smart City Forum im StadtLab Jena
Bild
Eine Gruppe von Personen beim Get Together im StadtLab
Bild
Ein Mädchen und ein Junge beim Arbeiten an einem kleinen Gerät
Bild
Teilnehmende des Hackathon "Hack the paradise!"
Bild
Vorstellung der Ergebnisse des Hackathon
Hackathon
Stadt Jena